Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Bahn frei für den Endspurt – Prüfungsstress beim dritten Lehrjahr

eingestellt von Azubi-Blogger am 12. Juni 2018 um 13:35 Uhr

 

In der letzten Woche war es für uns Azubis aus dem dritten Lehrjahr soweit: wir trafen uns zu unserem letzten Seminar. Nachdem wir alle die schriftliche Prüfung Ende April gut überstanden hatten und der erste Prüfungsstress bereits verdaut war, stand nun die Vorbereitung für die mündliche Prüfung auf der Tagesordnung.

Bereits vor dem Seminar gab es ein paar Dinge zu erledigen. Jeder von uns erstellte eine eigene Beratermappe mit Beratungshilfen und Leitfäden für die verschiedenen Gesprächsthemen wie Kontoführung, Zahlungsverkehr, Kredit und Geldanlage. So fällt es in der Beratung leichter, auch komplexere Themen und Produkte zu erklären und bildlich darzustellen.

Während des Seminars simulierten wir zwei Tage lang Beratungsgespräche in den unterschiedlichen Bereichen und bereiteten uns so auf die Prüfung und auch auf die Realität im Berateralltag vor. Von dem Neukunden, der ein Konto eröffnen möchte über die Kundin, die ein Haus kaufen möchte und finanzielle Unterstützung benötigt bis hin zur Erbschaft mit anschließender Geldanlange – an Gesprächs-Variationen war alles dabei. Am ersten Tag bekam jeder von uns zwei Fälle aus jeweils unterschiedlichen Bereichen. Wir durften uns aus dieser Auswahl einen Fall aussuchen und ein Gespräch führen. Am zweiten Tag durfte sich jeder den Bereich aussuchen, den er noch einmal üben möchte und bekam dann einen Fall zugewiesen.  Am Ende des Seminars hatte jeder mindestens zwei Beratungsgespräche geführt und so viele Hinweise und Tipps erhalten.

Zur Unterstützung standen uns während des gesamten Seminars erfahrene Kundenberater, sowie einige Mitglieder des Prüfungsausschusses zur Seite. Sie spielten unsere Kunden, gaben uns Tipps, zeigten uns Tricks und stellten uns mit der einen oder anderen Frage auf den Prüfstand. Und auch wenn uns so manche Frage zum Grübeln brachte, machten wir uns gut. Wir konnten unsere Seminartage also mit einem guten Gefühl beenden und hoffen, dass wir bestmöglich auf die Prüfung vorbereitet sind.

Nun läuft für uns der Countdown bis zur mündlichen Prüfung und der Endspurt für uns als drittes Lehrjahr beginnt. Schon diese Woche beginnen die ersten mündlichen Prüfungen und es wird für die ersten Azubis ernst. Während der Prüfung haben wir fünfzehn Minuten Zeit, um uns vorzubereiten und weitere zwanzig Minuten, um das Gespräch zu führen. Geprüft werden wir in der Sparkassenzentrale in Zeven von einem meist vierköpfigen Prüfungsausschuss.

Jetzt heißt es für uns alle: ruhig bleiben und das Beste geben! Mit Abschluss der Prüfung endet auch unsere Ausbildung bei der Sparkasse Rotenburg Osterholz. Damit endet ein aufregendes Kapitel und ein neues startet. Nach der Prüfung geht es für manche von uns direkt als Beraterin/Berater in die Geschäftsstelle und für Andere in die internen Abteilungen.

Wir freuen uns auf die nun anstehenden Herausforderungen und auch darauf, sie als ausgelernte Beraterinnen und Berater in unseren Geschäftsstellen begrüßen zu dürfen.

Drittes Lehrjahr der Sparkasse Rotenburg Osterholz

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.