Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Alumni-Regionaltreffen 2020 in Bremen

Alumni-Regionaltreffen 2020 in Bremen

 

Unter dem Motto „Bremen-Zwischen Tradition und Moderne“ fand am 14. Und 15. August unter sommerlichen Temperaturen das jährliche Treffen der Alumnis der Hochschule für Finanzwirtschaft und Management (vorher S-Hochschule) statt. Bevor es mit dem Report der Erlebnisse weitergeht, gibt es erstmal einen kleinen Exkurs für alle, die sich gerade fragen: „Alumni-Was ist das?“

Dazu machen wir einen kleinen Ausflug in die lateinische Sprache. Abgeleitet vom lateinischen Verb „alere“ = „näheren“ ist „Alumni“ heutzutage der umfassende Name für Hochschulabsolventen beiderlei Geschlechts. Die Alumnis sind also „die mit Wissen Genährten“ und ihre gemeinsame Nährmutter war ihre Uni, die „Alma mater“.

In unserem Fall ist unsere „Alma mater“ die Hochschule für Finanzwirtschaft und Management in Bonn, die bis kurz vor ihrer diesjährigen Fusion als die Hochschule der Sparkassen-Finanzgruppe bekannt war. Absolventen, Lehrkräfte und Förderer der Hochschule gründeten am 11. Januar 2008 den gemeinnützigen Alumni-Verein, dem inzwischen über ein Drittel der Absolventen zugehören. Doch nicht nur Absolventen heißt der Verein mit offenen Armen willkommen, sondern auch Studierende, Lehrkräfte und Mitarbeiter sowie Freunde und Förderer der Hochschule. Die wichtigsten Aktionsfelder des Vereins sind die Netzwerkbildung, die Repräsentation und Interessenvertretung, die wissenschaftliche Weiterbildung der Mitglieder und natürlich die Förderung der wissenschaftlichen Zusammenarbeit mit der Hochschule.

Treu dem Vereinsmotto „Gut. Für (unser) Netwerk“ fand das diesjährige Treffen in der an unser Geschäftsgebiet grenzenden, vielfältigen Stadt Bremen statt. Das vielseitige und spaßige Programm, welches die zahlreichen schönen Seiten Bremens zeigte, wurde u.a. von Felix Monsees, Leiter unserer Online-Filiale, mit auf die Beine gestellt. Los ging es am Freitagabend, nachdem die ca. 20 Teilnehmer aus den unterschiedlichsten Ecken unserer Bundesrepublik anreisten, mit einem gemütlichen Abendessen mit norddeutschen Spezialitäten in der urig-rustikalen Gaststätte Beck’s in’n Snoor im Bremer Schnoor. Mit Speis, Trank und unzähligen interessanten Unterhaltungen gestärkt ging es für uns weiter zum Bremer Marktplatz, an dem ein besonderer Stadtführer uns bereits erwartete… Der Nachtwächter zu Bremen streifte mit uns von den lichten Schauplätzen am Marktplatz über verschlungene Wege hinunter zur Bremer Schlachte. Dank seiner originellen Spielführung mit stadtbezogenen Märchen und Anekdoten mixte er uns einen Cocktail aus Wirklichkeit und Phantasie, aus Fremdem und Vergangenem. Absolut empfehlenswert für alle, die an Geschichte und Darstellendem Spiel interessiert sind!

Nachdem am Freitag die traditionelle Seite Bremens erkundigt wurde, starteten wir am Samstag in der Überseestadt und widmeten uns der modernen Seite Bremens. Dort gab es einen spannenden Einblick in die Werkstatt des Softwarentwicklers ÜberseeHub GmbH. Hierbei handelt es sich aber nicht nur um irgendeinem Softwareentwickler! Der ÜberseeHub besteht aus Mitarbeitern der Bremer Sparkasse und des Softwareunternehmens team neusta. In der Werkstatt werden in agilen Teams digitale Beratungs- und Servicelösungen, die Menschen das „Finanzleben“ einfacher machen, entwickelt. Jüngst kam „MANNI-Dein Finanzcoach“ in den Appstore, ein Pendant zum bereits bekannten Finanzguru. Kurzes Productplacement an der Stelle: Die Installation lohnt sich!

In zwei weiteren spannenden Vorträgen von Jens Wünderlich, Gründer der engram GmbH und IWP Factory GmbH, gab es einen Einblick in die aktuellen Themen und Projekte. Abgerundet wurde der informative Vormittag zum Thema Digitalisierung mit einem Vortrag von Henning Genz, Projektleiter beim DSGV, über das aktuell laufende Projekt „Digitale Agenda 2.0“. Ein kleiner Tipp am Rande: Die Ergebnisse und weitere Ideen rund um das Thema Digitalisierung lassen sich auf der Seite der S-Evidenzstelle nachlesen.

Nach einer Stärkung im Chilli-Club Restaurant mit schöner Aussicht auf die Weser folgte ein Sparziergang über den bunten Campus der Uni Bremen bis es zur Union Brauerei ging, wo eine spannende Führung mit anschließender Verkostung auf uns wartete. Gemütlich wurde der Abend abgerundet im schönen Ambiente des Restaurants der Brauerei mit vielen spannenden Unterhaltungen. Insgesamt war das Treffen ein voller Erfolg und der Alumni-Verein konnte wie jedes Jahr wieder sein Netzwerk erweitern und intensivieren. Nächstes Jahr findet das Treffen in Hannover statt, das Zentrum von uns Sparkässlern 😉. Wir freuen uns!

Von Susanna Ali

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2  +  1  =