Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Die JAV: das sind wir!

Die JAV: das sind wir!

 

JAV – was genau ist das eigentlich? JAV steht für „Jugend- und Auszubildendenvertretung“ und wie der Name schon verrät, kümmern sich die Mitglieder der JAV um die Belange und Sorgen von jugendlichen Beschäftigten und allen Auszubildenden bis 25 Jahren. Wie kann man ein Mitglied der JAV werden? Ganz einfach: Gewählt wird die JAV alle zwei Jahre und wenn man sich gerne für die jungen Arbeitnehmer einsetzen möchte und selbst unter 25 Jahren alt ist, kann man sich für die Wahl aufstellen lassen. Genau das haben wir letztes Jahr gemacht!

 

Passend zur Halbzeit unseres Amtes möchten wir, die JAV der Sparkasse Rotenburg Osterholz, gerne die Chance nutzen, um uns genauer vorzustellen und um über unser erstes Amtsjahr zu berichten. Inzwischen sind wir seit dem 10. März 2020 die Jugend- und Auszubildendenvertretung unserer Sparkasse. Unser Team besteht aus insgesamt 5 Mitgliedern – darunter sind drei Azubis aus dem 3. Ausbildungsjahr, ein Azubi aus dem 2. Ausbildungsjahr und unsere duale Studentin, die bereits ausgelernt ist. Ungefähr zur selben Zeit unserer Wahl erreichte uns die Corona-Pandemie, weshalb der Start in unser Amt etwas anders verlief als in den Vorjahren… Dennoch hat uns das nicht aufgehalten, von Anfang an voll durchzustarten und unser Amt mit Freude anzutreten.

Normalerweise beginnt die Amtszeit mit einer Einführung und Übergabe durch die ehemaligen Mitglieder. So haben wir als neue JAV die Möglichkeit, einen Überblick über die Aufgaben und die Bürokratie zu bekommen. Durch die aktuelle Situation konnte die Amtseinführung leider nicht feierlich wie sonst stattfinden. Doch dank des digitalen Zeitalters haben wir auch das online meistern können. An dieser Stelle gilt ein großer Dank an die ehemalige JAV, die uns für Ratschläge immer zur Verfügung stand/steht!

Auch das Bildungswerk „ver.di“ unterstützte uns in einem Webinar, sich in der JAV zurechtzufinden. In dem Webinar wurden wir über die Aufgaben, Rechte und Pflichten der JAV aufgeklärt. Unsere Hauptaufgabe ist in erster Linie für unsere Azubis immer ein offenes Ohr zu haben. Wir wollen da sein und Dinge verbessern, bei denen es noch Potenzial nach oben gibt. Neben unseren regulären Tätigkeiten als Mitarbeiter halten wir regelmäßig JAV-Sitzungen ab. Dort besprechen und diskutieren wir aktuelle Themen sowie Ideen für die Ausbildung. Zudem stehen wir im engen Kontakt zu unserer Ausbildungsleitung. Monatlich besprechen wir mit Marc Dammann die Anliegen der Azubis und des Ausbildungsleiters und tauschen uns über aktuelle Themen aus. Die Zusammenarbeit klappt sehr gut und wir freuen uns immer sehr auf den erfrischenden Austausch. Außerdem nehmen wir abwechselnd an den Personalratssitzungen teil, was sehr spannend ist, da wir dort aktuelle Informationen zur Sparkasse erfahren dürfen.

Mittlerweile ist unser erstes Amtsjahr rum. Wir hoffen sehr, dass Events wie die Azubi-Fete, die JAV-Versammlung, die Geschäftsstellen-Tour mit den neuen Azubis und der Ausflug zum Weihnachtsmarkt bald wieder möglich sein werden. Denn besonders diese Veranstaltungen haben die Vernetzung der Azubis bislang besonders intensiviert. Umso mehr hat es uns gefreut, in der Einführungswoche der Azubis im August 2020, an einem Tag unsere Arbeit vorstellen zu dürfen und „den Neuen“ den Azubi-Knigge näher zu bringen. Zum Jahreswechsel haben wir alternativ zur JAV-Versammlung eine Befragung an den Azubis vorgenommen, um in die Ausbildungsjahre hineinzuhorchen. Die Offenheit der Azubis und das entgegengebrachte Vertrauen im Rahmen der Umfrage haben uns sehr gefreut. Gleichzeitig haben sie uns neue Ansätze für unsere Arbeit geliefert, die wir innerhalb unserer JAV-Verantwortung ernst nehmen und angehen möchten.

 

Und damit ihr wisst, wen ihr gerne und jederzeit ansprechen könnt, stellen wir uns einmal vor:

Ich bin Susanna Ali, 22 Jahre alt und Vorsitzende der JAV.

Für mich ist das die erste Amtszeit in der JAV und es macht mir sehr viel Spaß mit den Azubis in Kontakt zu stehen, mich zu kümmern und mich einzusetzen. Im Januar 2020 habe ich meine Ausbildung, einen Teil meines dualen Studiums, absolviert und war seitdem bis Dezember 2020 als Privatkundenberaterin in Rotenburg, meiner Heimatstadt, tätig. Inzwischen bin ich ins Beauftragtenwesen gewechselt, wo ich zukünftig die spannende Aufgabe des Informationssicherheitsbeauftragten übernehmen darf. Nebenbei studiere ich „Banking and Sales“ an der Hochschule der Sparkassen-Finanzgruppe in Bonn. In meiner Freizeit widme ich mich der Musik und spiele Geige. Sportlich betätige ich mich im Fitnessstudio. Das Reisen ist eine weitere große Leidenschaft von mir, bei der ich mit Freude die Welt erkunde und meine Fremdsprachenkenntnisse anwende.

 

 

Ich bin Marvin Grabau, 20 Jahre alt und komme aus dem wunderschönen Barkhausen bei Gnarrenburg. Genau wie bei den Anderen ist dies meine erste Amtszeit in der JAV. Da ich momentan im 3. Ausbildungsjahr bin, stehen im Mai die Prüfungen an und ich freue mich schon nach der Ausbildung so richtig ins Arbeitsleben starten zu können. In meiner Freizeit bin ich sehr oft auf dem Sportplatz zu finden, da ich im Verein aktiv bin und ebenso gern bei anderen Spielen zuschaue.  Zusätzlich dazu wollte ich letztes Jahr eigentlich auch im Fitnessstudio durchstarten, doch Corona gab mir die Chance, das Thema noch etwas in die Zukunft zu verlagern. 😉 Meinen Urlaub verbringe ich am Liebsten auf Festivals oder zum Skifahren in den Bergen.

 

 

Mein Name ist Anna-Lena Rathjen, 20 Jahre alt und ich komme aus einem kleinen Dorf bei Scheeßel. Ich freue mich sehr über die Aufgaben und Verantwortungen als Mitglied der JAV, da es mir besonders wichtig ist, für die Azubis da sein zu können und stets als Ansprechpartner nahe zu sein. Zurzeit findet man mich hauptsächlich in der Geschäftsstelle in Rotenburg, wo ich zunehmend die Tätigkeiten einer Beraterin übernehme. Für uns startet nun die Prüfungsphase im dritten und somit letzten Ausbildungsjahr. Neben der Arbeit in der Sparkasse spiele ich leidenschaftlich gerne Fußball und bin mit Freunden oder meiner Familie unterwegs. Gerne fahre ich auch in den Urlaub und genieße die Zeit am Strand, auf Festivals oder in den Bergen. 🙂

 

Ich bin Luca Gilde, 23 Jahre alt und komme aus Visselhövede. In meiner Freizeit spiele ich gerne Fußball, treffe mich mit Freunden oder lese. Außerdem gehe ich gerne auf Reisen und lerne dabei neue Orte und vor allem Menschen kennen. Im Moment bin ich im 3. Ausbildungsjahr, also langsam auf dem Weg zur Abschlussprüfung. In der JAV bin ich, um etwas Gutes für alle Azubis zu tun.

 

Mein Name ist Viktor Karpov. Ich bin 21 Jahre alt, wohne in Ottersberg und bin bei der Sparkasse im 2. Ausbildungsjahr. Meine Heimatgeschäftsstelle ist in Selsingen und bisher hat mir die Ausbildung viel Spaß gemacht. In meiner Freizeit mache ich gerne Kraftsport oder treffe mich mit meinen Freunden. Außerdem reise ich häufig mit meiner Freundin und höre sehr gerne Musik.

 

 

Wir hoffen, wir konnten einen kleinen Einblick in unser JAV-Team und unsere Arbeit geben und sind gespannt, was weiterhin auf uns zukommt. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Enter Captcha Here :