Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Unser erstes Lehrjahr übernimmt die Planung:

Unser erstes Lehrjahr übernimmt die Planung:

 

Es wird wieder Zeit. Morgen findet der Zukunftstag statt und unsere Sparkasse ist mit dabei. Es werden wieder viele Schülerinnen und Schüler aus der Umgebung die Möglichkeit bekommen, einen Einblick in das Leben als Bankkauffrau/-mann zu erhalten.

Doch wie läuft so ein Zukunftstag bei uns in der Sparkasse eigentlich ab?

Stattfinden wird der Zukunftstag in unseren BeratungsCentern Bremervörde, Rotenburg und Osterholz-Scharmbeck, in unserer Sparkassenzentrale in Zeven sowie in unserer Geschäftsstelle in Schwanewede. Die Planung und Durchführung dieses Aktionstag liegt in unseren Händen, den Auszubildenden des ersten Lehrjahres.

Abgestimmt ist der Zukunftstag auf Jugendliche der fünften bis achten Schulklasse und wird mit 15-20 Teilnehmern pro Veranstaltungsort geplant. Für die Schüler:innen startet der Tag um 8:30 Uhr und erstreckt sich über viele Stationen. Zum Tagesbeginn wird den Teilnehmer:innen die Sparkasse in Form einer Präsentation vorgestellt. Hier erhalten sie einen ersten Einblick in unsere Sparkasse und die Ausbildung, welche für die Teilnehmer:innen in einigen Jahren interessant werden könnte. Danach sollen sich alle in Form kleiner Spiele besser kennenlernen, da sie den gesamten Vormittag zusammen verbringen werden. Wenn sich jeder beim Namen kennt, wird ein Rundgang durch die Geschäftsstelle bzw. den Veranstaltungsort gemacht. Dort lernen die Schüler:innen die verschiedenen Abteilungen und Aufgaben der jeweiligen Mitarbeiter:innen kennen.

Jetzt sind die Teilnehmer:innen gefordert.

Eine kleine Mahlzeit schadet nicht, denn nach der Pause folgt eine Rallye, in der die Jugendlichen die Geschäftsstelle bzw. den Veranstaltungsort detailliert kennenlernen. Sie müssen Eigeninitiative ergreifen, um alle Fragen auf dem ausgehändigten Fragebogen beantworten zu können. Danach wird ein Quiz veranstaltet. Die Quiz-Fragen sind nicht zu unterschätzen, denn sie fordern den Teilnehmer:innen eine Menge Wissen oder Schätzungsvermögen ab. Wenn die Lösungen der Fragen verglichen wurden, zeigen wir den Jugendlichen verschiedene Situationen am Schalter. Dort ist das Kundenverhalten und die Kommunikationsfähigkeit gefordert. Die verschiedenen Situationen spiegeln Kundengespräche wider, wie wir sie aus dem Alltag kennen. Durch diese Übung vermitteln wir den Teilnehmer:innen die Vielfältigkeit unserer Tätigkeiten als Bankkauffrau/-mann. Wenn alle Schüler:innen eine Situation gemeistert haben, geben die Auszubildenden ein Feedback für die simulierte Situation. Ebenso erwarten wir auch reichlich Feedback von unseren Teilnehmer:innen. Nur so können wir den Zukunftstag auch in der Zukunft interessant gestalten und es den nachfolgenden Lehrjahren noch etwas leichter machen, diesen besonderen Tag mit Leben zu füllen.

Zuletzt wird den Schüler:innen die Teilnahme am Zukunftstag in der unserer Sparkasse bestätigt und die Mädchen und Jungen werden pünktlich um 12:30 Uhr in den Feierabend entlassen.

Doch was genau wollen wir mit diesem ganz besonderen Tag erreichen?

Die Sparkasse ist ein Ort für Jung und Alt. Die Beziehung zwischen Kund:innen und ihren zuständigen Berater:innen beginnt bereits ab der Geburt in Form vom Mitwachsenden Konto. Es ist also unser Ziel, besonders jungen Menschen zu zeigen, warum die Sparkasse als Ausbildungsbetrieb die richtige Wahl ist. Durch Einblicke in unseren Beruf erhoffen wir uns, die Kinder und Jugendlichen von unserem Beruf und uns als Sparkasse zu überzeugen. Denn eine Ausbildung bei der Sparkasse Rotenburg Osterholz lohnt sich auf jeden Fall!

Ron Gieschen und Tim Bartel, 1. Lehrjahr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




Enter Captcha Here :