Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Halbzeit! – Zwischenprüfung a lá Corona!

Halbzeit! – Zwischenprüfung a lá Corona!

 

Für uns Azubis aus dem 2. Lehrjahr beginnt das neue Jahr 2021 mit viel Lernstoff – denn unsere Zwischenprüfung steht an.

Diese wird in der Mitte der Ausbildung geschrieben und dient der Kontrolle unseres Wissensstandes. Es gibt ca. 60 Aufgaben zu lösen, die wir in der vorgegebenen Zeit von 120 Minuten bearbeiten müssen. Es werden diverse Fragen zu unseren Lernfeldern rund um Bankbetriebslehre, Allgemeine Wirtschaftslehre und Rechnungswesen gestellt.

Bei uns wird die Zwischenprüfung noch nicht bewertet, weshalb man sie schnell als „nicht so wichtig“ abstempeln könnte… Auf die leichte Schulter nehmen sollte man die Prüfung aber trotzdem nicht, da sie uns auch schon super als Vorbereitung für die Abschlussprüfung dient. So bekommen wir schon einmal einen groben Überblick darüber, was am Ende des 3. Lehrjahres auf uns zukommt und können einiges an Wissen bereits im Kopf abspeichern.

Ab dem nächsten Jahr zählt die Zwischenprüfung dann auch schon mit in die Bewertung der Abschlussprüfung, da das Ausbildungskonzept angepasst wurde. Somit wird es keine Zwischenprüfung in dem Sinne mehr geben, sondern eine geteilte Abschlussprüfung. Da haben wir ja nochmal Glück gehabt! 😉

Emma Klose gibt einen Einblick, wie die Vorbereitungen liefen:

Ich habe ungefähr einen Monat vorher mit dem Lernen angefangen und mir zu allen Themenfeldern Lernzettel gemacht. So konnte ich alles, was wir in den letzten 1,5 Jahren im Unterricht durchgenommen haben, noch einmal aufarbeiten. Ebenso können wir die alten Prüfungen von den vorherigen Jahren zum Lernen nutzen und daran recht gut erkennen, wie wir mit der Zeit und den Fragen zurechtkommen. Das ist eine große Hilfe!

Momentan sind auch wir aufgrund der aktuellen Corona-Situation Zuhause im „Homeschooling“ und lernen in unserem Unterricht sowohl für die Zwischenprüfung, als auch den ganz normalen Schulstoff. Es ist eine besondere Situation mit vielen Veränderungen und Hürden, die wir alle gemeinsam durchstehen müssen. Meine Schulkameraden und Lehrer nicht mehr in der Schule, sondern in wohnlicher Umgebung zu sehen, ist ungewohnt. Es kann aber auch sehr interessant sein. 😉

Wir Azubis sind untereinander aber auch sehr gut vernetzt, telefonieren häufig miteinander und bearbeiten die Aufgaben gemeinsam. Zusammen lernt es sich einfach besser für die Zwischenprüfung. Offene Fragen können wir so direkt per Video-Anruf klären.

Es ist natürlich anders als der Unterricht in der Berufsschule. Mir fehlen die Pausen mit meinen Mitazubis, sowie der Schulalltag an sich. Wenn man aber versucht das Beste daraus zu machen, gelingt einem auch so eine Situation, wie wir sie aktuell durch Corona erleben.

Jetzt ist es aber nun endlich so weit, die Zwischenprüfung steht vor der Tür. Wir sind alle schon sehr aufgeregt und hoffen natürlich, dass sie gut für uns ausfällt und sich das Lernen gelohnt hat!

 

Emma Klose, 2. Lehrjahr

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Enter Captcha Here :